Frühlingserwachen

Heute reckten sich alle Köpfe gen Himmel. Am Vormittag war eine partielle Sonnenfinsternis angekündigt. Ein Spektakel für alle Neugierigen und Fotografen.


Doch anstatt auf das in Gera kaum wahrnehmbare Ereignis zu warten und zu hoffen, richtete sich mein Blick in die andere Richtung. Auf einem kleinen Feld ist für mich der Frühling erwacht.

Teile der Wiese waren noch vom Schatten der nahen Bäume verdeckt und der Morgenfrost nicht abgetaut. Doch mit steigender Sonne zog sich der Schatten immer mehr zurück. So entstand ein spannendes Spiel aus Morgenfrost und Morgentau. Mehr dazu hier.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0